Der Vorstand

Der Vorstand der Bruderschaft Liemehna e.V.
Am 07. August 2017 hat die Mitgliederversammlung vier Mitglieder zum neuen Vorstand gewählt. Zwei weitere Mitglieder wurden nachberufen und ein Alterspräsident bestimmt.

GilbertPeikert2Pfr. Gilbert Peikert, Seelitz
1. Vorsitzender

Nach Liemehna haben mich damals, 1987, 50 Pferdestärken gebracht (Liemehnaer Trabant). Es muss aber auch Gottes Wille gewesen sein, dass ich hier vier Jahre leben, arbeiten, leiden und hin und wieder auch studieren konnte. Die Verbindung zu den ehemaligen Hausbewohnern habe ich damals schon als sehr wichtig und bereichernd erlebt. Die Bruderschaft ist für mich zu einer geistlichen Heimat geworden. Viele Jahre oblagen mir die Bauangelegenheiten. Die Vorstandsarbeit führte mich aber auch schrittweise in eine größere Verantwortung für die Bruderschaft. Ich bin dankbar für das Vertrauen der Gemeinschaft, die mich nun für vier Jahre wieder in den Vorstand gewählt hat.

Nach wie vor treibt mich um, wie wir die Vision für die Bruderschaft entwickeln und für unsere Kirche fruchtbar machen können. Ich bin seit 25 Jahren mit Karla verheiratet. Wir begleiten sieben Kinder. Wir sind auch seit fast 25 Jahren verheiratet mit den Kirchgemeinden Seelitz, Topfseifersdorf und Frankenau (Mittelsachsen).

 

 

Dr. theol. Markus Schmidt, Rom
2. Vorsitzender

Seit Anfang des Jahres 2012 bin ich im Vorstand der Bruderschaft Liemehna dabei, mittlerweile als 2. Vorsitzender.
Mit dem Haus und der Gemeinschaft verbinden mich nicht nur verschiedene schöne freundschaftliche Kontakte und sommerliche Erinnerungen, sondern vor allem das Anliegen, geistliches Leben in Sachsen zu unterstützen, zu begleiten und selbst daran teilzuhaben.

Zur Zeit befinde ich mich zu einem Auslandsvikariat bei der Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rom.

 

 

FrankTrommler2Pfr. Frank Trommler, Auerbach/Erzg.
Finanzbeauftragter

Seit 2005 bin ich der Bruderschaft Liemehna verbunden, in den ersten Jahren als Bewohner im Pfarrhaus, seit 2007 zudem als Vorstandsmitglied. Nach meinem Vikariat in Stollberg bin ich seit 2014 Pfarrer in Hormersdorf, Auerbach und Gornsdorf.

Mir ist es wichtig, zur geistlichen Erneuerung unserer Kirche beizutragen. Mit diesem Grundanliegen möchte ich mich, zusammen mit meiner Frau Katharina, in die Arbeit des Vorstandes der Bruderschaft einbringen.

 

 

Gemeindepädagoge Tobias Dietze, Meißen
Schriftführer

Mit der Bruderschaft Liemehna war ich seit Beginn meines Theologiestudiums 2008 durch die Theokreisarbeit in Leipzig verbunden. Als Studentengruppe nutzten wir das Pfarrhaus gern, um im Grünen zu entspannen, bei Seminaren zu studieren, geistliche Gemeinschaft zu pflegen und miteinander Leben zu teilen. Nach dem Theologiestudium vertiefte sich meine Verbindung zur Bruderschaft durch meine Zeit als Studienassistent des Theokreises. Im Anschluss an mein Vikariat bin ich zunächst als Gemeindepädagoge angestellt und möchte mich ab Januar 2018 meinem Dissertationsprojekt widmen. Ich freue mich auf die Arbeit im Vorstand und hoffe damit geistliches Leben in unserer Landeskirche stärken zu können.

 

 

JohannesBerthold2

Prof. Johannes Berthold, Moritzburg

Im Vorstand der „Bruderschaft Liemehna“ arbeite ich seit ihrer Gründung als eingetragener Verein im Jahre 1992 mit. Das sind inzwischen 25 Jahre. Diese Mitarbeit im Vorstand hat über all die Jahre meine innere und äußere Beziehung zu unserer Gemeinschaft wachsen lassen. Ich freue mich, dass inzwischen etliche junge Brüder in der Leitung nachgerückt sind. So fällt mir das schrittweise Abgeben von Verantwortung sehr leicht. Gern habe ich mich jedoch noch einmal für weitere vier Jahre in den Vorstand berufen lassen, damit auch die Stimme der „Gründungsväter“ präsent bleibt.

 

 

Pfr. Johannes Möller, Syhra

Es war in der Zeit der politischen Wende in der DDR als ich ihn Liemehna im Pfarrhaus wohnen durfte. Es war ein tolles Team damals im Pfarrhaus Liemehna und die geistliche Gemeinschaft der Bruderschaft hat mir als Theologiestudent damals sehr gut getan.
Zusammen mit meiner Frau Franziska haben wir uns oft abgewechselt und so durfte ich auch schon mal vor längerer Zeit im Vorstand mitarbeiten jetzt ist es wieder soweit. Und ich freue mich auf die Herausforderungen, die in der nächsten Zeit auf unsere Bruderschaft zukommen werden.

 

 

FrankSeifert2

Pfr.i.R. Frank Seifert, Radeburg
Alterspräsident

In früheren Zeiten wurde über die Frage eines „Alterspräsidenten“ im Vorstand schon einmal nachgedacht. Diese Überlegung haben wir nun umgesetzt. Unsere Wahl und Anfrage fiel auf Frank Seifert. Das Bild zeigt ihn als Mitbegründer und Pionier der ersten Generation. Das Sandsieb und die Schubkarre gibt es noch. Und auch Frank ist der Arbeit in Liemehna zeit seines aktiven Pfarrerlebens verbunden geblieben. Von Herzen danken wir ihm für die Begleitung der Bruderschaft, die er mit Treue, Sachlichkeit und geistlichem Rat ausgefüllt hat. Nachdem wir jüngere Brüder in den Vorstand berufen konnten und nachdem Frank jetzt aus dem aktiven Dienst als Pfarrer unserer Landeskirche ausgeschieden ist, haben wir ihn gebeten, unsere Arbeit im Vorstand des Vereins auch weiterhin zu begleiten. Wir sind dankbar, dass Frank dazu bereit ist. G.P.